Influencer Marketing bietet eine Bühne für Unternehmen und das genau dort, wo die Zielgruppe sie haben will - auf Instagram, TikTok, Pinterest und Co. 71 Prozent der Verbraucher*innen vertrauen Werbung, Meinungen und Produktplatzierungen, die von Influencer*innen kommen, denen sie auf Social Media folgen. 

Um Ihnen noch mehr Einblicke in Erfolge durch Influencer Marketing zu geben, betrachten wir den Nielsen Annual Marketing Report genauer. 

Die Bühne für Ihr Unternehmen 

Wir alle kennen sie, wir alle lieben sie und vor allem: Wir alle finden hier statt. Social Media Plattformen wie Instagram, Pinterest und auch der neue Star TikTok haben in den vergangenen Jahren einen Marketing-Wachstum erlebt, wie wohl kein anderer. Nielsen zeigt, zunehmend mehr Budget wird in Werbung in den sozialen Medien investiert. Vor allem Influencer Marketing nimmt dabei eine entscheidende Rolle ein, denn die Communities vertrauen den Influencer*innen und legen großen Wert auf ihre Empfehlungen. 



Das empfinden Follower*innen bei Influencer Kampagnen 

Profilen auf Instagram und Co. ist schnell gefolgt, doch nur die, die auffallen, bleiben im  Gedächtnis.  Wer sind die Wahren und was macht deren Profile zu dem, was bei Nutzer*innen ankommt?

Sie werden als authentisch, vertrauenswürdig und präsent empfunden. Die Influencer*innen Profile, die gesehen und gehört werden, sind ein Gesamtpaket, das die Rolle eines Freundes auf Social Media einnimmt. In Empfehlungen und Storytelling spiegeln sich die Werte wider, die ein*e Influencer*in vertritt. Sind Influencer*innen präsent, so werden sie wahrgenommen und wurden bereits erste positive Erfahrungen gemacht, wirken sie vertrauenswürdig. Doch das Wichtigste, was für Communities zählt, ist die Authentizität. Diese macht sich in der Häufigkeit von Werbung und auch in den Empfehlungen bemerkbar, denn diese sollten von Herzen kommen. Genau so weiß auch eine Community, dass ein ständiger Wechsel von Produkten nicht besonders glaubwürdig wirkt.

 

Gut zu wissen: Authentizität steht nicht nur bei der Produktvorstellung im Fokus, sondern ist auch der ausschlaggebende Punkt beim Zustandekommen von Influencer Marketing Kooperationen. Dafür ist nicht nur das strategische Vorgehen von Bedeutung. Die Influencer*innen müssen das Unternehmen und seine Produkte genau verstehen, um die Kooperationen glaubwürdig vermitteln zu können und damit die Community zu erreichen. Führen Influencer*innen längere Partnerschaften mit dem Unternehmen, so nehmen sie seine Werte und Einstellungen ausführlicher wahr und können sie ihren Communities authentischer vermitteln. Denn ein Produkt umwerben kann jeder - für uns gehört mehr als das dazu!

Für mehr Informationen über längerfristige Partnerschaften mit Influencer*innen hier weiterlesen

 

Die drei wichtigsten Zahlen im Überblick

Nielsen bietet Einblicke in Zahlen rund um Influencer Marketing und seine Wirkung. In Anlehnung an den Report, betrachten wir diese nun genauer:

  • 71 Prozent der Verbraucher*innen vertrauen Werbung, Meinungen und Produktplatzierungen, die von Influencer*innen kommen

  • 80 Prozent der Rezipient*innen können sich an Influencer*innen-Anzeigen und die vorgestellte Marke erinnern

  • 86 Prozent der befragten Marketeers gaben an, eine besondere Herausforderung in der Wahl des richtigen Markenbotschafters zu sehen

Auch wir konnten in den vergangenen Jahren feststellen, dass besonders das Interesse der Zielgruppe auf Social Media den Nano- und Micro-Influencer*innen gilt. Das macht die Wahl der passenden Influencer*innen zu einer richtigen Herausforderung. 

Lassen Sie sich von Ihrem Influencer Marketing Expert*innen bei EQOLOT beraten und stellen Sie sich dieser Herausforderung nicht allein.