Whatsapp, Facebook, Instagram – all die Chatmessenger bieten die Funktion von Kommunikation – ob mit Freunden, der Familie oder einem Unternehmen. Messenger Marketing macht Zielgruppengerechte Interaktion möglich. Für Unternehmen könnte dies beispielsweise für Newsletter, Updates, spezielle Aktionen oder Produktberatung von bedeutendem Vorteil sein.  

Was gibt es beim Messenger Marketing zu beachten?

Ein Mitarbeiter, der permanent Nachrichten an Kunden schicken muss? Nein! Durch sogenannte “Chatbots” ist es möglich, den ganzen Prozess zu automatisieren und deutlich zu vereinfachen. So kann der Customer Journey durch Chatsysteme gesteuert und programmiert werden. 

Natürlich ist hierbei zu beachten, den Kunden nicht vollzuspamen – auch hier gilt die Devise: Weniger ist mehr, denn schließlich werden die Chatmessenger auch im privaten Leben genutzt, was das Marketing Tool so interessant macht. Denn hier trifft man den Kunden, wo er auch in der Freizeit mit Freunden und Familie gerne viel Zeit verbringt und Kommunikation betreibt. Somit fühlt es sich für den Kunden weniger nach Werbung an. Dies führt dazu, dass die Interaktionsrate in die Höhe schnellt.

Trends im Messenger Marketing 2020

  1. Der Apple Business Chat – dieser bietet Unternehmen die Möglichkeit, Kunden in der Nachrichten-App in persönlichen Kontakt zu treten. Hierbei kann durch den Kundenservice Kundenanfragen schnell und persönlich bearbeitet werden und durch Notifications wichtige Unternehmensinhalte in Echtzeit an Kunden versendet werden, welche dann direkt auf ihrem Smartphone im Sperrbildschirm benachrichtigt werden.
  2. Die Telegram-App – die sichere alternative zu WhatsApp positioniert sich immer mehr in der Chatmessenger Welt. So bleiben wichtige Tools wie die Broadcasting-Funktion weiterhin bestehen, jedoch gibt es weniger Ausfälle und mehr Datenschutz für den Nutzer. 
  3. Notify – über diese kostenlose App werden Kunden via Push-Nachricht über neue News, Angebote oder Tipps und Tricks des Unternehmens informiert. Der Kunde folgt hierbei den Unternehmenskanälen, von welchen er informiert werden möchte. Somit gelingt es den Unternehmen, mit der richtigen und interessierten Zielgruppe in Kontakt zu kommen. 

Influencer Marketing x Messenger Marketing

Der Influencer zeichnet sich durch seine Glaubwürdigkeit und Authentizität bei der Community aus – in Verbindung mit Messenger Marketing können Unternehmen direkte Kundenkommunikation etablieren und individuelle Gespräche führen. Beispiele für so eine Kombination sind Chats mit einem Influencer. So kann ein Unternehmen einen Influencer parallel zu einem IGTV, YouTube Video oder Blogpost mit der Community chatten lassen und dies mit persönlichen Tipps des Influencers, einem Gewinnspiel oder einem speziellen Rabatt verbinden. Hierbei sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. 

Influencer Marketing hat Ihr Interesse geweckt? Dann treten Sie jetzt mit uns in Kontakt und sichern Sie sich Ihre individuelle und kostenlose Beratung.